Saunaknigge für Skandinavien- Wie verhält man sich wo? -


In die Sauna gehen könnte so schön einfach sein – wären das nicht die unausgesprochenen Gesetze, die es echt kompliziert machen. Selbst die verschiedenen skandinavischen Länder haben unterschiedliche Regeln, die ich dir heute erzähle.

Sauna in Schweden

Plappern ist in der schwedischen Sauna ausdrücklich erlaubt! Hier geht hin, wer soziale Kontakte knüpfen oder ein berufliches Geschäft verhandeln will. Geschwitzt wird dabei mal nackt und mal mit Handtuch – immer aber streng nach Geschlechtern getrennt. Und es kann richtig voll werden! Bis zu 50 Menschen passen in eine schwedische Sauna!

Sauna in Finnland

Gänzlich textilfrei schwitzt der Finne – und benötigt für seinen Saunagang nicht einmal ein Handtuch. Ein Bier oder Apfelwein nimmt er dafür umso lieber mit. Frauen und Männer saunieren auch hier übrigens getrennt.

Wer eine Sauna betritt, in der sich bereits Leute aufhalten, sollte direkt einen Aufguss machen. Der aufsteigende Dampf ersetzt die Hitze, die durch die offene Tür entwichen ist.

Nach dem Saunieren nehmen die Finnen gerne Birkenzweige und schlagen sich damit sanft auf die Haut. Klingt brutal, hat aber einen Massageeffekt.

Bis 2010 war das Saunieren eine sportliche Disziplin in Finnland. Auch ich habe mal daran teilgenommen – allerdings nur als Zuschauerin. Zuletzt kam es allerdings zu einem tödlichen Unfall: Der Finalteilnehmer der „Sauna World Championship“ hatte versucht, mit Schmerzmitteln seinen Aufenthalt bei 110 Grad besser zu überstehen.

Sogar in Mietshäusern mit mehreren Parteien gibt es in Finnland häufig eine Sauna und einen Saunaplan.

Sauna in Norwegen

In Norwegen sind die Saunen viel kleiner als beispielsweise in Schweden. Dafür gibt es aber sehr viele, die Platz für bis zu fünf Personen bieten. Sauniert wird auch textilfrei und nach Geschlechtern getrennt, wobei kleine Kinder davon ausgenommen sind.

Empfehlenswert ist die Sauna auf den Schiffen der Hurtigrute. Hier lässt sich mit Blick auf den Fjord schwitzen.

Sauna in Dänemark

Saunieren in Dänemark ist eine strenge Sache: Nackt geht hier gar nicht, Badekleidung ist Pflicht. Aufgüsse und Handtuchwedeln kennt man nicht. Große Saunalandschaften gibt es nicht und gemischte Saunen sind sehr selten.

Willst du noch mehr lesen?

Dann folge mir doch ganz einfach auf FacebookTwitter und Instagram und erfahre immer als Erstes, wenn es hier einen neuen Text gibt!