Malzbrei und Mignoneier- Ostern in Finnland -


In Finnland mischen sich heidnische, russisch-orthodoxe und christliche Traditionen zu Ostern. Willst du wissen, wie genau?

Schlagen mit der Birkenrute

Auch in Finnland haben Birkenzweige zu Ostern eine Bedeutung. Jeder schnappt sich einen und schlägt damit seine Freunde und Familie – natürlich nur ganz leicht, denn die Schläge sollen Glück fürs neue Jahr bringen. Die Birkenzweige werden übrigens genau wie in Schweden auch gerne dekoriert und in eine Vase gestellt.

Prozession in Helsinki

Nicht nur für gläubige Christen lohnt es sich, sich am Karfreitag die Prozession in Helsinki anzuschauen. Denn die finnische Kirche organisiert extra Schauspieler und Musiker, die die Prozession vom Kaisaniemi Park durch die Innenstadt bis zu den Stufen des Doms begleiten.

Laute Umzüge am Ostersonntag

Am Karsamstag oder je nach Region am Ostersonntag haben dann die Kinder ihren Auftritt und ziehen verkleidet als kleine Hexen lautstark und mit Birkenzweigen bewaffnet durch die Straßen. Damit vertreiben sie die bösen Wintergeister und locken den Frühling herbei. Wie in Schweden ziehen sie auch von Tür zu Tür und rufen: „Virvon, varvon, tuoreeks terveeks, tulevaks vuodeks; vitsa sulle, palkka mulle!“ („Ich winke mit dem Zweig für ein frisches, gesundes kommendes Jahr; ein Zweig für dich, ein Entgelt für mich!“). Dafür bekommen sie dann meistens kleine Schokoeier.

Osterfeuer

Und auch Finnland vertreibt man Hexen und auch Trolle mit vielen kleinen Osterfeuern, die am Samstagabend gezündet werden. Schließlich mögen Hexen das offene Feuer gar nicht.

Der Hahn legt die Eier

Und noch etwas ist wie in Schweden: Der Hahn legt die Eier. Glück für die finnischen Kinder: Er bringt sie direkt in die Wollmütze, die sie am Abend zuvor neben ihr Bett legen – und versteckt sie nicht etwa im Garten.

Mignoneier

Hast du schon einmal Mignoneier gegessen? Zugegeben, dass erste Mal fand ich das ganz schön komisch. Das sind nämlich echte Eierschalen, die mit Schokolade gefüllt werden.

Mämmi und Pasha

Und noch mehr Süßes: Mämmi ist nicht jedermanns Geschmack, aber die finnischen Kinder lieben es. Es handelt sich dabei um einen dunkelbraunen Brei aus Malz und Roggenmehl, der mit flüssiger Sahne und Zucker gegessen wird. Außerdem gibt es noch Pasha: Ein Pudding aus Quark, Eiern, Sahne und Gewürzen.

Warst du schon mal zu Ostern in Finnland?

Und hast du auch richtig typisch finnisch mitgefeiert? Erzähl’s mir mal in den Kommentaren!

Willst du das ganze Jahr über durch Skandinavien reisen …

dann folge mir am besten auf FacebookTwitter und Instagram.

Und kennst du schon die anderen Ostertraditionen?

Nein? Dann kannst du hier mehr erfahren: