#nonightlife an Mittsommer- Was du an Norwegens endlosen Tagen unternehmen kannst -


Wo die Tage einfach nicht enden und die Sonne 24 Stunden lang am Himmel bleibt, da gibt es auch kein Nachtleben. Logisch oder? Ich erzähle euch, wofür sich die Nacht aller Nächte trotzdem ideal eignet.

Zugegeben, die Idee mit dem Hashtag #nonightlife stammt nicht von mir, sondern von den Marketingexperten von Visit Norway und der Fluggesellschaft SAS. Die haben auch gleich einen ganzen Film gedreht:

Und die Idee greife ich jetzt einfach mal auf und erzähl euch, was ihr längsten Tage (und denen drumherum) um die Geisterstunde im hohen Norden so anstellen könnt:

Den Flieger nach Norwegen nehmen

Wer jemals am 23. Juni mit dem Flugzeug über Norwegen geflogen ist, wird den Blick auf die vielen Feuer nie wieder vergessen. Einmalig!

Ein kühles Bad im See nehmen

Was gibt es Schöneres, als in einer lauen Sommernacht um 3 Uhr ins Wasser zu springen. Wenn du den richtigen Zeitpunkt abpasst, leuchtet das dann richtig schön golden.

Am Marathon in Tromsø teilnehmen

Etwas mehr Bewegung gefällig? Dann melde dich doch für den Midnight Sun Marathon in Tromsø an. 350 Kilometer nördlich des Polarkreises startest du zusammen mit 500 weiteren Teilnehmern. Gestartet wird zwischen 19 Uhr und 22:30 Uhr.

Skifahren im T-Shirt

Einige Gletscher in Norwegen, unter anderem der Tystigbreen und der Folgefonna, laden selbst an Mittsommer noch zum Skifahren und Snowboarden ein. Hier kannst du dich im T-Shirt auf die Piste stürzen.

Hundeschlitten fahren

Das geht in Norwegen auch im Sommer. Zugegeben, auf die verschneite Landschaft musst du sehr wahrscheinlich verzichten. Trotzdem: Mit dem Husky durch die Nacht zu düsen hat was, oder?

Bungeejumping

Zum Beispiel an der Gorsabrua, eine Brücke, die sich über Nordeuropas tiefste Schlucht (153 Meter) spannt.

Fotos, Fotos und noch mehr Fotos machen

Wer je die Mitternachtssonne im Norden selbst gesehen hat, weiß, welch’ wunderschöne Stimmung sie in die Landschaft trägt. Die tiefen Farben und langen Schatten wirken auch auf Fotos richtig mystisch.

Schlafen

Wie jetzt, echt? Natürlich nicht alle, sondern nur die unverheirateten Mädchen. Der Legende nach sollen sie sieben verschiedene Pflanzen pflücken und in der Nacht unter das Kopfkissen legen. Anschließend werden sie von dem Mann träumen, den sie heiraten werden.

Wissenswertes

Norwegen feiert am 23. Juni, dem Vorabend des Johannistags, Mittsommer. Die langen Tage dauern aber noch viel länger: In Spitzbergen von April bis Ende August.

Meinen Buchtipps gibt’s natürlich auch, dieses Mal als Roman:

Und hier habe ich noch einen Filmtipp für euch:

Noch mehr Skandinavien-Tipps gefällig?

Dann folge mir doch einfach auf meinen sozialen Kanälen FacebookTwitter und Instagram. Ich freue mich schon, dich dort zu treffen!

Und nun zu dir?

Hast du Mittsommer schon mal in Norwegen verbracht und was hast du gemacht?

Ich freue mich auf deinen Kommentar unten!

*Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und darüber einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Du bezahlst deshalb aber nicht mehr Geld.